Mutter mit Kind, gesehen in Freiberg/N.        

       
 
       

 

 

 

 

 

  Impfen schützt von Anfang an

  Am 6. November 2002 rief der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) zum 1. Deutschen Impftag auf. Unter dem Motto "Impfen schützt von Anfang an" will der BVKJ die Bevölkerung für den hohen Stellenwert von Impfungen in der Gesunderhaltung des Menschen sensibilisieren.

„Der Blick ist heute viel zu sehr auf Risiken von Impfungen ausgerichtet und nicht auf die Vorteile, die bei weitem überwiegen“, erklärte Dr. Klaus Gritz, Präsident des BVKJ. Ziel des 1. Deutschen Impftages ist, Eltern und Kindern in Erinnerung zu rufen, dass Impfungen in erster Linie zum Schutz unserer Gesundheit da sind. „Dank Impfungen wurden schwere Seuchen wie die Pocken ausgerottet, Polio und Diphtherie erfolgreich eingedämmt“, so Gritz. „Heute ist daher kaum einer mit der Schwere dieser Krankheiten konfrontiert.“

Trotz des offentsichtlichen Nutzens sind die Impfraten in den letzten Jahren für einige impfpräventable Krankheiten wie z. B. Masern zurückgegangen. Doch die schweren Epidemien in Coburg und  Italien zeigten, dass es sich bei Masern keineswegs um eine harmlose Kinderkrankheit handelt. Um Epidemien zu verhindern, ist in der Bevölkerung eine Durchimpfungsrate von über 90% erforderlich. Das wird in vielen Gebieten Deutschlands gerade für Masern nicht erreicht. Besonders die zweite Impfung wird häufig versäumt, dabei ist gerade sie für den vollständigen Impfschutz wichtig.

„Nehmen Sie unsere bundesweiten Informations- und Aufklärungsangebote vor Ort in Anspruch“, ruft Gritz alle Eltern zum 1. Deutschen Impftag auf. „Damit Kinder und Jugendliche durch Impfungen den Schutz erhalten, der ihnen gebührt, und nicht der Gefahr vermeidbarer, lebensgefährlicher Krankheiten ausgesetzt werden.“

Die Redaktion "Kinder- & Jugendärzte im Netz" hält Sie über regionale und bundesweite Aktionen zum 1. Deutschen Impftag auf dem Laufenden. Wenn Sie Fragen zum 1. Deutschen Impftag haben oder Anregungen geben möchten, wenden Sie sich bitte an folgende Kontakt-Email: redaktion@kinderaerzte-im-netz.de  

 

 

Web-gegen-Rechts.de

 

© 8/2002 by jod

webmaster@kinderaerzte-ludwigsburg.de

Last updated 06 Jun 03

Hinweise - Disclaimer